PETER LANGGARTNER
viola bastarda | about | download | contact | Suchen
aktuell|Projekte & specials|Ensembles

"Die Kombination der Töne zum Zweck der Erheiterung
und ihre Verbindung mit Schild und Axt, Federn und Quasten
wird Musik genannt" (Kung Fu Tse)



Viola bastarda

... wurde einst von der deutschen Lokalpresse gelobt als „Mischung aus Klassik und Entertainment, für die es kein Beispiel gibt“

… oder doch? Ein Valentin bei einem Philosophicum aus Musikalischer Hermeneutik im Saal 2 der Uni Hofbräuhaus München, oder die legendäre „Geigenstunde“ von Gerhard Polt, u.v.a.

Leider liegen diese Vorbilder ausserhalb meiner Talente, so kann ich nur schlicht ankündigen:

Musik ist das Ziel, Vergnügen der Weg.


Bach als Poet

des Zeitalters der Langeweile
"so brachte P.L. das Publikum mit Bachsuiten und Geschichten über den Barock zu Lachstürmen und langem Beifall"
(Marburger Neue Zeitung)



"jo derf'n's denn des?"

mit Viola und Gitarre durch Land und Zeit

starring: Klaus Jäckle 



SITEUPTODATE